System Finanz Haberger & Kollegen - Produkte - Krankenzusatzversicherung
Krankenzusatzversicherung



Die kostengünstige Möglichkeit auch für den gesetzlich Versicherten seinen Versicherungsschutz aufzubessern.

 

Im Bereich des gesetzlichen Krankenversicherungsschutzes kam es in den vergangenen Jahren zu einer Vielzahl von Reformen. Trotz dieser Sparmaßnahmen vergeht kaum ein Tag, an dem nicht ein neuer Vorschlag über Sparmaßnahmen oder Beitragsveränderungen an die Öffentlichkeit gelangt.

Diese Reformen bringen leider immer Leistungskürzungen mit sich und enden zusätzlich mit einer finanziellen Mehrbelastung der Versicherten. Die Beitragssätze stiegen zudem stetig an.

 

Die drastischen Sparmaßnahmen bei den gesetzlichen Krankenkassen, haben das Angebot der privaten Zusatzversicherung erst im breiten Umfang notwendig gemacht. Vor allem im Bereich, wie Zahnersatz Brillen und Auslandsaufenthalt.

  

Unsere Gesundheit ist uns wichtig:

 

- Meine Eigenbeteiligung beim Zahnersatz möchte ich erheblich reduzieren, damit mein Geldbeutel nicht zu sehr belastet wird.

- Wenn ich im Ausland krank werde, müssen die Kosten für Arzt, Krankenhaus und Medikamente in vollem Umfang erstattet werden und dürfen die Urlaubskasse nicht belasten.

- Wenn die notwendige medizinische Versorgung nicht garantiert werden kann, muß der Rettungsflug aus dem Ausland in mein Krankenhaus in Deutschland möglich sein.

- Neben der schulmedizinischen Betreuung durch (Fach-) Ärzte leg ich Wert auf eine Behandlung durch Heilpraktiker und auf die von ihnen verordneten Medikamente.

- Bei einer stationären Aufnahme möchte ich in ein Krankenhaus meiner Wahl (z.B. in eine Universitäts

- Klinik) eingewiesen und dort vom Spezialisten meiner Wahl behandelt oder operiert werden.

- Bei einem vor- bzw. nachstationären Krankenhausaufenthalt will ich möglichst von diesem Spezialisten behandelt werden

- Ambulante Operationen im Krankenhaus sollen ebenfalls vom Spezialisten meiner Wahl durchgeführt werden.

- Eine ruhige und komfortable Unterbringung im Krankenhaus würde meinen Genesungsprozeß positiv beeinflussen. Deshalb ist mir eine Unterbringung im 2–Bett–Zimmer, 1–Bett–Zimmer sehr wichtig.

- Die gesetzliche Zuzahlung im Krankenhaus (max. 14 Tage) soll nicht aus der Haushaltskasse finanziert werden.

- Bei längerer Arbeitsunfähigkeit möchte ich keine Einbußen beim Netto-Einkommen hinnehmen müssen.

 

Die Beiträge können Sie als Vorsorgeaufwendungen im Rahmen der im Einkommensteuergesetz genannten Höchstbeiträge steuermindernd geltend machen.

 



Anfrage...

System Finanz Haberger & Kollegen · Am Bach 2 · 84178 Kröning - Dietelskirchen

Telefon: 08741 / 94 94 0 · Telefax: 08741 / 94 94 12 · E-Mail: info@systemfinanz-team.de